Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.

Unsere Katzen

Schauen Sie Sich die Bilder unten in Ruhe an und lesen Sie Sich die Beschreibungen durch. Vielleicht finden Sie ja eine Katze, die Ihnen gefällt und die zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt. Dann können Sie Sich telefonisch gerne mit uns in Verbindung setzen, um einen Besuchstermin zu vereinbaren.

 

Unsere Samtpfoten sind allesamt Wohnungskatzen. Sie sind alle kastriert und geimpft. Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Sissy & Sina, geb. 2018, weiblich

Sissy und Sina, ca. 1 Jahr, kamen als Abgabetiere zunächst ins Fürther Katzenstübchen, da ihre bisherige Tierhalterin sie altersbedingt nicht mehr versorgen konnte. Sissy war zu diesem Zeitpunkt bereits hochträchtig, so zogen Sissy und ihre Schwester Sina noch am selben Tag zu uns um und bekamen ein schönes Einzelzimmer mit abgesichertem Balkon. Es war auch höchste Zeit, denn bereits wenige Tage später bekam Sissy ihre Babys, Sina war zum Glück nicht trächtig. Die kleine Katzenfamilie lebt aktuell noch harmonisch zusammen, die beiden Schwestern verstehen sich nach wir vor gut und kuscheln auch häufig miteinander, so dass wir die beiden nicht trennen wollen...

Sherlock, Siri & Sita, geb. April 2019

Nun ist es soweit für unsere drei Katzenkinder Sherlock, Siri & Sita, geb. 9 April 2019. Sie sind nun alt und selbstständig genug, um demnächst in ein neues Zuhause bei lieben Menschen umzuziehen. Natürlich ist die Katzenfamilie mit Katzenmama Sissy und Tante Sina noch eng miteinander verbunden, aber dennoch geht inzwischen jeder auch mal seiner eigenen Wege und sucht für sich alleine ein stilles Plätzchen...

Karo, geb. Juni 2018, männlich

Karo, geb. Juni 2018, männlich, wurde mutterlos als kleiner Katzenwelpe mit seinen Geschwistern gefunden und landete bei Rosi in deren Auffangstation. Die kleinen Würmchen, noch viel zu jung, um allein ohne Mutter überhaupt zu überleben.... Und es haben Gott sei Dank alle geschafft...

Susi, geb. Juli 2018, weiblich

Susi, geb. Juli 2018, weiblich, wurde ebenfalls mutterlos als kleiner Katzenwelpe mit ihren jeweiligen Geschwistern gefunden und landete bei Rosi in deren Auffangstation. Die kleine Susi, sie ist wirklich noch ein Zwerg, entwickelte sich leider nach einiger Zeit zu einem etwas furchtsamen Katzenmädchen und wurde Fremden gegenüber recht misstrauisch. Susi hat auch Angst vor dominanten Katzen und wir vermuten, dass sie auf Rosis Pflegestelle und leider auch bis vor kurzem bei uns von diesen unterdrückt wurde, und deswegen ihr furchtsames Verhalten entwickelt hat...

Klärchen, geb. September 2018, weiblich, Handicap

Klärchen, geb. September 2018, stammt aus dem gleichen Vielkatzenhaushalt wie Käthchen, in dem es wohl sehr lebhaft zuging. Auch sie ist eine sehr präsente Katze mit viel Charme, die sofort Anschluss sucht und auch vor fremden Menschen keine Hemmungen hat. Leider hat Klärchen aber ein Handycap, welches vermutlich angeboren ist: ihre Wirbelsäule ist am Schwanzansatz nicht korrekt ausgebildet, ...

Danny, geb. April 2018, männlich

Danny, geb. April 2018, ist ein bildhübscher, eher ruhiger und sehr unkomplizierter Kater, der sich nicht in den Vordergrund drängt, sich aber mit Mensch und Artgenossen gleich gut verträgt. Danny ist nicht der Typ Katze, die sofort um die Aufmerksamkeit von Besuchern buhlt, schenkt man ihm aber seine Aufmerksamkeit, so dankt er es mit ausgiebigem Schnurren und Räkeln, er genießt dann seine Streicheleinheiten und entpuppt sich als anhänglicher Schmusebär...

Morrison, Mariechen, Madani & Melli, geb. 15. April 2019

Unsere vier, geb. 15. April 2019, sind süße, verspielte, rundum unkomplizierte Jungkatzen, die mit Artgenossen keinerlei Probleme haben und offen auf diese zugehen. Sie lieben aber auch ausgiebige Schmuseeinheiten, genießen das Kuscheln mit ihren Menschen und lassen sich ebenso gerne herumtragen, in einer neuen Umgebung finden sie sich rasch zurecht...

Tim, geb. Mai 2013, Devon Rex, männlich

Tim, geb. Mai 2013, ist ein verschmuster, anhänglicher Kater der Rasse Devon-Rex, mag Hunde, bei Katzen entscheidet die Sympathie. Tim neigt dazu, andere Katzen dominieren zu wollen, wenn diese es zulassen. Auch bei Tim wird es schwer sein, ihn beim ersten Besuch näher kennenlernen zu können, da er erst Mal „unsichtbar“ ist und sich zurückzieht. Doch Tim ist nicht scheu, im Gegenteil, wenn man ihm die nötige Eingewöhnungszeit gibt, ist er, rassetypisch, enorm auf seinen Menschen bezogen...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum Datenschutz © Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.